Lügen



Es gibt zwei Arten von Lügen: Keine sollten je gebraucht werden

Die meisten von uns können sich noch daran erinnern, dass wir als Kinder stets ermahnt wurden, nicht zu lügen. Niemand möchte al Lügner gebrandmarkt werden, doch greifen viele von uns immer einmal wieder zu kleinen Notlügen, die wir für unwesentlich halten. Die meisten Menschen vermeiden jedoch, große Lügen zu gebrauchen. Es ist hinlänglich bekannt, das solche Lügen Familien zerstören und Karrieren beenden können und allzu oft auch ein sicherer Weg ins Gefängnis sind.

Große Lügen von internationalen Führungspersönlichkeiten

Trotz des zerstörerischen Effekts, den große Lügen haben können, werden diese von Regierungen und großen Medien immer wieder verbreitet. Das hat heute dazu geführt, dass Weltführern heute generell misstraut wird. So beruhte die Rechtfertigung für den Irak Krieg beispielsweise größtenteils auf einer Lüge. Die Verwaltung unter US Präsident Bush behauptete, dass diese Land Massenvernichtungswaffen versteckt hielt. Diese Behauptung erwies sich letztendlich als unwahr. Viele Personen fühlten sich hinter das Licht geführt und begannen der Außenpolitik der Vereinigten Staaten zu misstrauen.

Kleine Lügen werden weniger kritisiert

Kleine Lügen werden in der Regel nicht mit den gleichen strengen moralischen Maßstäben gemessen. Die meisten Menschen denken, dass solche Lügen akzeptabel sind, da sie oft ausgesprochen werden, um andere Menschen nicht zu beleidigen. Aber auch die kleine Notlüge ist schädlich.
Man stelle sich beispielsweise vor, das seine Familie sich darauf vorbereitet, Gäste für ein langes Wochenende zu empfangen. Vor der Ankunft der Gäste sagt der Mann zu seiner Frau das erwünschte, die Gäste würden nicht kommen. Die kleine Tochter überhört die Bemerkung. Bei der Ankunft der Gäste versichert der Mann diesen, wie glücklich er ist, sie zu sehen. Die kleine Tochter jedoch mischt sich ein und erwähnt, was sie zuvor überhört hat.

Das bringt den Mann natürlich in eine peinliche Situation. Er kann nicht zugeben, dass er sich nicht freut, seine Gäste zu sehen, aber wenn er vollkommen leugnet, was er vorher zu seiner Frau sagte, gibt er seiner Tochter ein schlechtes Beispiel. Hätte er die Gäste weniger überschwänglich begrüßt, so hätte die Situation vermieden werden können.
Kleine Lügen haben einen geringeren Einfluss, als großen doch können sie auf lange Sicht ebenfalls schlimme Folgen haben.

Lügen haben einen negativen Effekt auf Beziehungen

Wahrscheinlich sind Sie gerne dazu bereit, alles für die Menschen zu tun, die Ihnen wirklich etwas bedeuten. Würde beispielsweise Ihre Beziehung zu Ihrem Ehepartner oder Ihren Eltern gefährdet sein, so wären Sie wahrscheinlich bereit zu lügen, wenn Sie glauben, dass Sie die Beziehung auf diese Weise retten können. Belügt man jedoch eine Person, die einem nahesteht, so wird diese Nähe fast immer zerstört.
Das Problem mit den Lügen ist es jedoch, dass sie das Vertrauen untergraben.

So zerstören kleine Notlügen das Vertrauen

Wenn Sie beispielsweise Zeuge werden, wie ein Freund oder Familienmitglied jemanden belügt. Sie fühlen sich automatisch unwohl, weil Sie sich fragen, wie oft diese Person Sie wohl schon auf dieselbe Weise belogen hat. Unwillkürlich stellt sich die Frage, ob eine Person, die so leicht und überzeugend über Kleinigkeiten lügen kann, nicht genauso auch zu großen Lügen fähig ist.

Man möchte vertrauen können

In der Tat möchten Sie den Personen, die Ihnen nahestehen, vertrauen können. Ein bester Freund sollte Sie nicht erlauben, dass Sie das Haus in unvorteilhafter Kleidung das Haus verlassen und Familienmitglieder, von denen Sie wirklich geschätzt werden, würden Sie nicht einer Karriere nachgehen lassen, die für Sie nicht geeignet ist.

Die Wahrheit ist nicht immer einfach

Manchmal kann es recht schwer sein, die Wahrheit zu sagen. Sie haben manchmal eine Information, die einer anderen Person großen Schmerz verursachen und deren Leben verändern kann. Dieses Wissen bringt viel Verantwortung mit sich, trotzdem haben Sie die Pflicht, die Wahrheit zu sagen. Es können sich die folgenden Situationen ergeben:

  • Sie wissen, dass eine Freundin von ihrem Partner betrogen wird. Sie versuchen, der Freundin auszuweichen, um das Thema nicht ansprechen zu müssen. Durch das Zurückhalten der Information tragen Sie dazu bei, dass die Freundin in einer toxischen Relation verbleibt.
  • Sie wissen, dass ein Freund Drogenprobleme hat, wollen jedoch nicht mit seinen Eltern darüber sprechen, um einen Konflikt zu vermeiden. Mit diesem Unterlassen tragen Sie dazu bei, dass der Freund tiefer in die Abhängigkeit gerät.
  • Sie wissen, dass ein Kollege Geld unterschlägt, schweigen jedoch aus Kameradschaft. Dadurch machen Sie sich mitschuldig.

Auch wenn die Wahrheit Ihren Freund kurzfristig verletzen kann, können Sie dessen leben langfristig verbessern. Die Wahrheit macht es dem Freund möglich, eine positive Entscheidung für die Zukunft zu treffen und er wird außerdem zu schätzen wissen, dass er auf einen ehrlichen Freund zählen kann.

Lügen können mentalen Stress verursachen.

Haben Sie sich jemals so tief in ein Lüge verstrickt gefühlt, dass es die Wahrheit unweigerlich ans Licht kommen musste? Dieses Gefühl, total verwickelt zu sei, führt zu großem emotionalen Stress. Der einzige Weg, um das zu vermeiden ist es, stets die Wahrheit zu sagen.
Lügen kann sich recht anstrengend gestalten, da man stets alles im Kopf behalten muss, was man erfunden hat. Die Wahrheit hingegen erfordert diese Anstrengung nicht. Egal, welcher Art die Lüge gestaltet ist, normalerweise erzählt man verschiedenen Personen unterschiedliche Versionen. Dabei lässt man sich von der zu erwartenden Reaktion des Gegenübers leiten. Daraus ergibt sich auch die Verwirrung, denn es ist abzusehen, dass Sie vergessen werden, was sie zu wem gesagt haben.

Mit Lügen wird das Leben schnell kompliziert

In der Regel kommt es dann bald auch noch schlimmer. Man beginnt sich zu fragen, ob die Personen, denen man unterschiedliche Versionen einer Geschichte erzählt hat, miteinander reden und die Unstimmigkeiten bemerken werden. Vielleicht haben Sie gelogen, um andere Personen vor unangenehmer Information zu schützen, aber als Lügner entlarvt zu werden wir jeden positiven Effekt Ihrer Lüge zu Nichten machen. Deshalb ist es auch besser, jedem die reine Wahrheit zu sagen und nichts im Dunklen zu belassen.

Offen gestanden ist es harte Arbeit. Die Lügen Fassade aufrecht zu erhalten. Wenn Sie lügen, verhindern Sie, dass eine andere Person die Realität erkennen kann. Es ist abwegig, zu denken, dass Irgendjemand das Recht hat, einer anderen Person die Wahrheit vorzuenthalten, oder zu entscheiden, welche Information andere Personen erhalten dürfen.

Sich selbst belügen

Genauso wichtig, wie andere Personen nicht zu belügen, ist es auch, sich nicht selbst zu belügen. Wenn Sie nicht aufrichtig Ihre eigene Identität erkennen, so müssen Sie der Welt stets ein falsches Bild Ihrer selbst präsentieren. Das kann eine zerstörerische Wirkung auf Ihr Selbstbewusstsein haben. Sie werden davon abhängig, dieses Image aufrecht zu erhalten und verlieren immer mehr die Verbindung zu Ihrem wahren Ich.

Wir sollten alle Arten von Lügen vermeiden, um eine bessere Welt zu schaffen

Um Ihr eigenes Leben und das von anderen zu verbessern, sollten Sie sich schwören, nicht länger zu lügen. Das is zwar schwierig, aber durchaus der Mühe wert.

Selbst wenn Sie sich nur die kleinste Lüge erlauben, wird die Lüge schnell zur zweiten Natur und kann schnell zu einer gefährlichen Angewohnheit werden. Es besteht die Gefahr, dass die Wahrheit sich Ihnen so entfremdet, dass es immer schwere wird, ehrlich zu sein, selbst dann, wenn es für das eigene Wohn und das der Menschen in Ihrem Umfeld notwendig ist.

Lügen ist gefährlich

Darüber hinaus ist Lügen auch gefährlich, weil Menschen sich meistens an Lügen gut erinnern und sie auch gerne glauben. Ein gutes Beispiel dafür ist der Fall des Arztes Andrew Wakefield. Er veröffentlichte wissentlich falsche Forschungsergebnisse, die Impfungen mit dem Entstehen von Autismus in Kindern in Verbindung brachte. Obwohl die der Arzt nicht länger praktizieren darf und die Forschungsergebnisse öffentlich widerlegt wurden, glauben noch viele Menschen an diese Lüge, weil sie diese bereits als Wahrheit angenommen haben.

Fälle wie dieser können so leicht passieren, weil Lügen heute als normales Verhalten angesehen wird. Hört man auf, zu lügen, wird es weniger wahrscheinlich, das große, schädliche Lügen verbreitet werden, denn mit der Zeit wird das Lügen nicht mehr der Normalfall sein.

Helfen Sie, Vertrauen aufzubauen

Wenn Sie dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen, anstatt zu lügen, tragen Sie dazu bei, die Lage sowohl in privaten als auch in politischen Bereich zu verbessern. Das nächste Mal, wenn Ihnen jemand ein Geschenk macht, das Ihnen nicht gefällt, bringen Sie Ihre wahren Gefühle zum Ausdruck. Auf diese Weise kann die betreffende Person ihr Geld das nächste Mal besser anlegen und Sie darüber hinaus wegen Ihrer Ehrlichkeit mehr respektieren.
Stellen Sie sich vor, die Politiker würden damit beginnen, die Wahrheit zu sagen. Nicht nur würden sie den Respekt der Öffentlichkeit gewinnen, sondern auch ein offeneres, vertrauenswürdigeres Umfeld in globalem Sinne zu schaffen. Das würde mehr Offenheit nach sich ziehen und schließlich die Lüge vollkommen aussterben lassen. Das, ehrlich gesagt, scheint eine ausgezeichnete Zukunft zu verheißen.

Fazit

Die Schlüsselbotschaft in diesem Buch:

Lügen sollten niemals ausgesprochen werden, unabhängig davon wie klein oder groß sie sind. Manchmal mögen Sie denken, dass die Lüge, die Sie in einem bestimmten Moment gebrauchen möchten, harmlos ist. Doch das stimmt nicht. Die Lüge wird Sie selbst und die Personen in Ihrem Umfeld in unvorhersehbarem Ausmaß negativ beeinflussen. Für Ihr eigenes Wohl und das übergeordnete Wohl der Welt ist es besser, bei der Wahrheit zu bleiben.

Vernunftwahrheiten und Tatsachenwahrheiten

Die Vernunftwahrheiten und Tatsachenwahrheiten – vérités de raison et vérites de fait – bezeichnen bei Leibniz zwei Arten von Wahrheiten. Die Vernunftwahrheiten sind notwendig, die Tatsachenwahrheiten sind jedoch nicht ohne einen Abgleich mit der Wirklichkeit zu ermitteln. Eine Tatsachenwahrheit kann sein: „Es regnet draußen“ – man muss nachsehen, ob das gerade „der Fall“ ist. Zu den primären Vernunftwahrheiten zählen die logischen Gesetze. Leibniz nennt die rationalen Momente identisch, denn sie sind die Wiederholung des Gleichen, ohne dass sie den Menschen etwas Neues über die Dinge mitteilen. Die durch die These von Leibniz konstatierten Bereiche unterschiedlichen Wahrheitsanspruchs entwickelte Ludwig Wittgenstein in seinen Schriften Tractatus Logico-Philosophicus (1922) und Über Gewißheit (postum erstveröffentlicht 1969) weiter. Unter Punkt 6.1 schreibt er im Tractatus, „Die Sätze der Logik sind Tautologien, [6.11:] Die Sätze der Logik sagen also Nichts (Sie sind analytische Sätze).“ In Über Gewißheit schloss Wittgenstein an diese Überlegungen illustrativ Fragen über den Wahrheitsgehalt mathematischer Gleichungen an. Dass der Satz „12 × 12 = 144“ wahr ist, folgt nicht aus einem Blick auf die Realität; es folgt den Grundannahmen, nach denen das Zahlensystem definiert wird. Wenn man so definiert, ist das auch das Ergebnis. Ähnlich die Beobachtung: „ein weißer Schimmel“: sie ist auch nicht wahrer als die Beobachtung „ein Schimmel“. Schließlich ist ein Schimmel bereits die Definition eines weißen Pferdes. Es wäre darum besser, nicht von einer „Beobachtung“ und einer in ihr festgestellten „Tatsachenwahrheit“ zu sprechen, sondern von einer tautologischen Aussage. An Wittgensteins Sicht, dass die logischen Gesetze keine Widerspiegelung der Realität seien, schlossen sich Rudolf Carnap und andere Neopositivisten an.

Continue reading „Vernunftwahrheiten und Tatsachenwahrheiten“

Yablos Paradoxon

Yablos Paradoxon ist ein with the Lugner-Paradox Verwandtes Paradoxon, das 1993 von Stephen Yablo auf Wurde veröffentlicht, wo es BEREITS 1985 in Einem Aufsatz Erwähnt Hüten. Es Besteht Aus einer Unendlichen Folge von aussagen, sterben sich auf alle noch Jeweils following aussagen der Folge Beziehen. Das ist ein unglaublicher, dem unendlichen Wahrheitswert zuzuweisen ist. Da sich – im Gegensatz zum Lugner-Paradoxon, das Aus einer einzelnen selbstreferentiellen Aussage Besteht – aussagen nicht auf sich selbst Beziehen sterben, ist das Paradoxon Yablo zufolge „in keinster Weise Zirkular“. Dies Wird jedoch unter Anderem von Graham Priest bezweifelt, ebenso Wie die Frage aufgeworfen Wurde, ob es sich überhaupt um ein Paradoxon Handelt. Betreffend wird die unendliche Folge von Ausstellungen Si:

Continue reading „Yablos Paradoxon“

Wahrscheinlichkeit

Die Wahrscheinlichkeit (Probability) ist eine der größten und beliebtesten in den Niederlanden (Sicherheit). Besondere Bedeutung hat dabei die Gewissheit von Vorhersagen. In der Mathematik wurde die Fachgebiets-Theorie beschrieben, die Wahrscheinlichkeiten als mathematische Ziele beschreibt, die formal zur Allianz der Philosophien in Ausagen und Urteile gehörten.

Es ist unterscheidend unterschiedliche Erwartungen von Wahrscheinlichkeiten (Wahrscheinlichkeiten).

Continue reading „Wahrscheinlichkeit“

Wahrheitswert

Ein Wahrheitswert ist logisch und Mathematik ist ein logischer Wert, der eine Aussage in Bezug auf die Wahrheit annehmen kann. In der bivalenten Logik des Klassikers kann ein Satz nur entweder wahr oder falsch sein, und die Menge der Wahrheitswerte {W, F} hasst zwei Elemente. Seit mehr als ein Jahr enthält Wert Logik Wahrheit gesetzt, wie mehr als zwei Elemente, wie mit anderen Worten, Logik oder anderer Fuzzy-Logik, die nicht den nicht-klassischen zählt. Da die Wahrheitswerte von Quasi-Wahrheitswerten, Pseudo-Wahrheitswerten oder Gültigkeitswerten gezählt werden. Die Darstellung der Menge an Wacholderbeeren (meist Form Probe) Sprache auf dem Satz von Wahrheitswerten ist Wahrheitswertzuweisung genannt und ist eine Propositionslogik spezifische Bewertungsfunktion. In den Klassikern der Logik kann die Klasse der wahren Aussagen untersucht werden, die die Klasse falscher Aussagen definieren. Mapping von Wahrheitswerten, wobei (atomare) Teilsätze, einbuchstabige Erklärung des Wahrheitswerts, der gesetzt wird, Wahrhaftigkeit oder Wahrheitsfunktion genannt wird. Die Tabelle der Werte dieser Funktion im mathematischen Sinne wird auch als Wahrheitstabelle bezeichnet, und Haufe wird verwendet, um die Bedeutung von Wahrheitsfunktionsjunkern anzuzeigen.

Continue reading „Wahrheitswert“

Wahrheitsnähe

Glaubwürdigkeit, obwohl Glaubwürdigkeit ein Maß für den kritischen Rationalismus ist, der Mann Vergleich Kann zwei des falschen Theo Rien ist eine bessere Annäherung an die Wahrheit und was von zwei wahrem Theo Listeria ist präziser. Die Idee einer Masse Sölch notwendigerweise Rentiere fiktiv und nur Modell ist angemessen, da die Wahrheit sehr vertraut sein muss stirbt es in der Praxis zu Theo Rien zu verwenden. Eine hinreichende Definition der Wahrheit wird jedoch wenigstens erlauben, die Möglichkeit des Fortschritts in der Wissenschaft vollständig zu sagen. Popper, wo Gründer Dezember kritischen Rationalismus ist, sie zunächst besorgt Begriff der Wahrheit: „In ihnen haben wir die Struktur der Logik des Wissens skizziert haben, können wir auf die Verwendung der Begriffe beziehen sich‚wahr‘und‚falsch‘ohne.

Puppers erster Versuch einer Definition basiert auf dem Postulat, dass die Beziehung zwischen der Wahrheit und der Theorie ein Maß für Wahrheit oder falschen Inhalt in der Theorie ist.

Continue reading „Wahrheitsnähe“

Verum index sui et falsi

„Est enim verum Index sui falsi einen“ Schrieber Baruch Spinoza in seinem 74.en Brief an Albert Burgh, mit den Antworten auf diese D flat Brief sind vom 10. September 1675: Für die Wahrheit ist ein Prüfstein Wadenfänger sogar falsch. Ähnliches Aussehen Wadenfänger im zweiten Buch Ethik ist „Sane sicut Lux seipsam einen Tenebre manifestat, sic veritas norma sui ein falsi est“ die wirklich wie das Licht selbst und Dunkelheit offenbart, so stirbt die Wahrheit Norm die mich als falsch stirbt.

Karl Marx kritisierte in seiner ersten veröffentlichten Aufsatz Bemerkung über Neueste preußische Zensurinstruktion Sterben, einschließlich Artikel II Absatz 1, wo die preußische Zensuredikt von 1819.10.18 folgenden Staaten: „Nach diesem Gesetz der Zensur ernst und bescheidener Untersuchung Wahrheit sterben Hindernisse […] „Marx sagte:“?. die Wahrheit als Licht so wenig bescheiden ist, und gegen wen wäre es gegen sich selbst Verum Index sui ein falsi War die Unwahrheit es „?

Continue reading „Verum index sui et falsi“

Richtigkeit

Richtigsein das Richtigsein einer Aussage. Synonym commen Begriffe vor wie Güte, Korrektheit, Wahrheit, Fehlerlosigkeit. Die Frage nach der Richtigkeit stellt sich wohl in allen Wissensäten. In der Technik, Qualitätssicherung und Statistik wird der Umgang mit Messwerten und Ermittlungswerten vernachlässigt. Hierin werden die Richtlinien des Außenministeriums und des Außenministeriums als eines der Ziele von Wahren Wert definiert.

Richtigheit (spätmittelhochdeutsch: richtizität) ist in der Bedeutung „das Richtigsein“ auf Deutsch. 15. Jahrhundert investiert. Die große Bedeutung ist „Gemütlichkeit, Ordnung“. Das zugrundeliegende Adjektiv richtig ist als RIHTER BEREITS im Althochdeutschen des 11. Jahrhunderts nachzuweisen, im Mittelhochdeutschen als rihtec, rihtic, RIHTER. Ursprünglich bedeutet es „gerade, nach der Richtschnur ausgerichtet“ und auf Nimmt Richter BEZUG, nicht unmittelbar auf recht, Im Heute Sprachgebrauch Wurde als das Gegenwort von falsch used RICHTIG. Gegenwortsowie Substantiv, Ungenauigkeit und Unwahrheit.

Continue reading „Richtigkeit“

Prinzip der wohlwollenden Interpretation

Das Prinzip der wohlwollende Interpretation Fördert that eine Idee, gegen stirbt eine argumentiert, im bestmöglichen Licht darstellt. Insbesondere in der Philosophie und Rhetorik Soll demnach all Äußerungen von Diskurspartner als rational und, bei Meinungsverschiedenheiten in IHREM bestmöglichen, Stärk Stein Sinn schlechtesten Kandidaten Werden. Ziel of this methodologischen Prinzip ist, die nicht aussagen Anderer Irrationalität, Trugschlüsse oder Unwahrheiten zuzuschreiben, WENN Eine Schluss, Möglich ist rationale Interpretation ebenfalls. Nach Simon Blackburn „Zwingt es it gehört dazu, sterben Wahrheit und Rationalität in der Äußerungen des Anderen zu maximieren.“ Argumente, sterben absichtlich gegen das Prinzip der wohlwollenden Interpretation verstoßen, can unter Strohmann-Argumente gezählt Werden sterben.

Continue reading „Prinzip der wohlwollenden Interpretation“

Kohärenztheorie

Die Theorie der Theorie bezieht sich auf die philosophische Theorie, die die gleiche ist wie die eine und die andere, sowie das Kriterium der Sinn-Indus Siner-Kraft. Dort ist Begriff der Kohärenz (Zusammenhang) oft oft vage. Zum Teil wird Kohärenz in der Bedeutung von Konsistenz (Verwöhnlosigkeit) verwöhnt. String in einem einzigen Sinn Sinn verliebt sich in Konstenz voraus, ohne vierzig, dass dazwischen und andere Sätzen (Rechtfertigungen) Ableitungs-, Rechtfertigungs- und Erklärungsbeziehungen stehen. Auf diese Weise strebt Sinn die unterschiedliche Kohärenz an.

Continue reading „Kohärenztheorie“

Lüge

Eine Luge is a Aussage, von der der Sender (Lugner) weiß oder vermutet, that sie unwahr ist, und sterben mit der Absicht geäußert Wird that der oder sterben Empfänger sie trotzdem glaubt BZW. glauben, oder anders formuliert „die (nonverbale Auch) Kommunikation Eines Gegenstand iven Unwahrheit Mit Dem Ziel, im Gegenüber EINER falscher Eindruck hervorzurufen oder Aufrecht zu erhalten [sic].“ lügen Dien dazu, EIN vorteil zu Erlangen, zum beispiel UM EINEN Fehler oder Ein Verbotene Handlung zu Verdeck und so Kritik oder Strafe zu entgehen. Gelogen Wird Auch aus Höflichkeit, aus Schama, aus Angst, Furcht, Unsicherheit oder nicht ( „Notlüge“), um sterben Pläne Dezember Gegenüber zu vereiteln oder zum Schutz des Eigenen Person, Andere Person oder Interesse (z. B. Privatsphäre, Intimsphäre, wirtschaftliche Interessen), swanghaft / pathologisch oder zum Spaß.

Continue reading „Lüge“

Paradoxon des Epimenides

Ihr Paradoxon von Epimenides ist die bekannteste Form der Lügner-Paradoxons und Lautet in der populären Version:

Überliefert ist das Paradoxon durch das Neue Testament. Im Brief des Paulus ein Titus schreibt der Apostel über Kreter sterben und zitiert und Kommentiert dabei EINEN Verse Eines ungenannten kretischen Autor, Titus: :: 12 Es hat Einer von them gesagt, ihr eigener Prophet: Die Kreter Sind immer Lugner, böse Tiere und Faule Bauch. Wo Hexameters Aus einem nicht erhaltenen Dichtung Wird seit Clemens von Alexandria (150-215 n. Chr.), Um sie von Epimenides Schaltung (5, 6 oder 7 Jh. V. Chr.) Zugeschrieben. Das Kreter-Paradoxon Wurde 1908 von Bertrand Russell einem ersten Stelle in dem reihen die Mathematisch-Logistik chen Paradoxien eingereiht und ist Seith gegenstand der Moderne Philosophische und Mathematischen Logik. Es gibt eine Menge Leute in dieser Gegend, besonders beliebte Kurzform.

Continue reading „Paradoxon des Epimenides“

Nützliche Fiktion

Als Nützliche Fiktion Wird in der Philosophie erkenntnistheoretischen Eine annahme oder Theorie bezeichnet, als Erklärung oder als Vorläufige Denkfigur sterben Akzeptiert Wird, aus String obwohl sie Wissenschaftliche oder Logisch Sicht nicht haltbar oder beweisbar ist. Obwohl Vielleicht falsch, Führt Eine Nützliche Fiktion zu Durchaus sozialadäquaten Ergebnisse – sie Erfüllt im Zusammenleben, wo Menschen Eine anerkannte Funktion – und Wird deswegen beibehalten. Nützliche Fiktionen erhalten Sie auch Ihre Legitimität Durch den lebenspraktischen Zweck, die sie erfüllen, nicht Durch Ihre unvoreingenommene Beweisbarkeit. Die soziale Nützlichkeit dominiert im Falle Einer Sölch Fiktion sterben Frage nach der Wahrheit der Annahmen. Der Begriff der nützlichen Fiktion Lässt sich in der Philosophie ihnen Bereich des Pragmatismus, Dezember Instrumentalismus und der Naturalismus zuordnen. Philosophen, sterben den Begriff des nützliche Fiktion zentral Verwenden, Ist z. B. Hans Vaihinger und Daniel Dennett. Ein Wiederkehr beispiel für Eine Nützliche Fiktion ist stirbt Menschlich Willensfreiheit: Obwohl die freien Willen der Menschen nicht objektiv beweisbar ist, Wird im Juristischen Bereich als gesetzliche Vermutung zu Grunde gelegt that Erwachsener und gesunden Menschen zum Freien Willensbestimmung fähig Ist, und Characterized Empfehlung: Ihr Willen im Rahmen geregelten Regeln halten können. Auch sterben Astrologie als Wurde Nützliche Fiktion bezeichnet: Ihre Grundannahmen Angebote sind nicht beweisbar Wissenschaftliche, jedoch Erfüllt sterben Astrologie als System, in dem Lebensdeutung und Sinnfindung Eine Funktion in der Gesellschaft. Geist z. B. Hans Vaihinger und Daniel Dennett. Ein Wiederkehr beispiel für Eine Nützliche Fiktion ist stirbt Menschlich Willensfreiheit: Obwohl die freien Willen der Menschen nicht objektiv beweisbar ist, Wird im Juristischen Bereich als gesetzliche Vermutung zu Grunde gelegt that Erwachsener und gesunden Menschen zum Freien Willensbestimmung fähig Ist, und Characterized Empfehlung: Ihr Willen im Rahmen geregelten Regeln halten können. Auch sterben Astrologie als Wurde Nützliche Fiktion bezeichnet: Ihre Grundannahmen Angebote sind nicht beweisbar Wissenschaftliche, jedoch Erfüllt sterben Astrologie als System, in dem Lebensdeutung und Sinnfindung Eine Funktion in der Gesellschaft. Geist z. B. Hans Vaihinger und Daniel Dennett. Ein Wiederkehr beispiel für Eine Nützliche Fiktion ist stirbt Menschlich Willensfreiheit: Obwohl die freien Willen der Menschen nicht objektiv beweisbar ist, Wird im Juristischen Bereich als gesetzliche Vermutung zu Grunde gelegt that Erwachsener und gesunden Menschen zum Freien Willensbestimmung fähig Ist, und Characterized Empfehlung: Ihr Willen im Rahmen geregelten Regeln halten können. Auch sterben Astrologie als Wurde Nützliche Fiktion bezeichnet: Ihre Grundannahmen Angebote sind nicht beweisbar Wissenschaftliche, jedoch Erfüllt sterben Astrologie als System, in dem Lebensdeutung und Sinnfindung Eine Funktion in der Gesellschaft. Wird im Bereich Juristischen als gesetzliche Vermutung zu Grunde gelegt that Erwachsener und gesunden Menschen zum Freien Willensbestimmung fähig Ist, und Characterized Empfehlung: Ihr Wille im Rahmen gesetzlichen Regeln hält can. Auch sterben Astrologie als Wurde Nützliche Fiktion bezeichnet: Ihre Grundannahmen Angebote sind nicht beweisbar Wissenschaftliche, jedoch Erfüllt sterben Astrologie als System, in dem Lebensdeutung und Sinnfindung Eine Funktion in der Gesellschaft. Wird im Bereich Juristischen als gesetzliche Vermutung zu Grunde gelegt that Erwachsener und gesunden Menschen zum Freien Willensbestimmung fähig Ist, und Characterized Empfehlung: Ihr Wille im Rahmen gesetzlichen Regeln hält can. Auch sterben Astrologie als Wurde Nützliche Fiktion bezeichnet: Ihre Grundannahmen Angebote sind nicht beweisbar Wissenschaftliche, jedoch Erfüllt sterben Astrologie als System, in dem Lebensdeutung und Sinnfindung Eine Funktion in der Gesellschaft.

Continue reading „Nützliche Fiktion“

Lebenslüge

Eine Lebensspanne ist eine Selbsttäuschung, die jemand auf sein Leben baut. Es ist eine Idee jeglicher Art, deren Wahrheit, so unbegründet oder unvernünftig sie auch sein mag, die eigene Existenz erträglich macht und ihm den Mut gibt, weiter zu leben. Als Lebenswanze, so genannte Unwahrheit, die jemanden in seinem Leben als Wahrheit bezeichnet und so behandelt, auch wenn er das Gegenteil kennt oder wissen sollte.

Continue reading „Lebenslüge“

Krokodilschluss

Krokodilverschluss ist ein klassisches dialektisches Paradox der Antike und bezieht sich auf eine fiktive Konversation zwischen einem Krokodil und einer Mutter. Das Krokodil hat die Mutter eines Kindes ausgeraubt. Auf die Bitte der Mutter, das Kind zurückzubringen, verspricht das Krokodil, das Kind zurückzugeben, wenn und nur wenn die Mutter richtig rät, was es für das Kind tun wird. Die Mutter soll Gegenstand dieses Fangs sein. Wenn sie antwortet, dass das Krokodil das Kind zurückbringt, wird sie das Kind gemäß der Logik ihres Vorschlags sicher verlieren, da das Krokodil als der Räuber des Kindes daran interessiert ist, das Kind zu halten. Aber wenn sie antwortet, dass das Krokodil das Kind nicht in Übereinstimmung mit diesem Interesse zurückgibt, bringt sie das Krokodil in eine argumentative Zwickmühle. Wenn das Krokodil das Kind hält, verletzt es sein eigenes Wort. So kann das Krokodil nur antworten, dass es sich nicht an sein Wort gebunden fühlt, weil die Mutter die logische Gelegenheit ausgelassen hat, sie durch ihre Antwort zurückzugeben. Die Mutter kann ihr Kind nur aus dem Vertrag zurückzahlen.

Continue reading „Krokodilschluss“

Korrespondenztheorie

Korrespondenz Die Wahrheitstheorie findet sich wieder bei Vertretern des Realismus. Danach sind subjektive Aussagen nur dann wahr, wenn sie den Tatsachen in der objektiven Welt entsprechen (Korrespondenz). Es wird als Versatz zur Wahrheitstheorie zitiert, meist im Zusammenhang mit einer Aussage mit anderen Aussagen, der Wahrheit einer Aussage, dem ultimativen (oder nur einem zusätzlichen) Kriterium oder einem Hinweis auf die Wahrheit einer Aussage. Eine Verschlimmerung der Korrespondenztheorie ist die Bildtheorie, die die folgenden Bedingungen betrachtet, die für die Korrespondenz notwendig und ausreichend sind (siehe auch Isomorphie):

Continue reading „Korrespondenztheorie“

Konsenstheorie der Wahrheit

Als Konsenstheorie der Wahrheit (auch Konsenstheorie oder Sprechen theoretische) genannt epistemologischen Ansicht, dass die Wahrheit einer Behauptung abhängt, ob Sie für diese Behauptung vorbereitet werden nur durch Argumente-Zwang allgemeinen Konsens.

Die Konsenstheorie der Wahrheit ist als eine Antwort auf den Positivismus zu verstehen. Für Positivisten ist die moderne Wissenschaft ein Verweis auf irgendeine Wissenschaft. Naturwissenschaft basiert ausschließlich auf Beobachtung und Logik. In der Wissenschaft wird die Wahrheit nur für zwei Arten von Sätzen beansprucht. Auf der einen Seite, empirische Aussagen, dh Aussagen über die Wirklichkeit der Natur, wie B. „Goethe starb 1832.“ oder „Rauchen das Risiko für Lungenkrebs erhöht.“ Auf der anderen Seite behaupten sie Wahrheit für analytische Begriffe, dh Mengen, die definitionsgemäß wahr sind als „Formen sind weiß“. Oder „Alle Junggesellen sind unverheiratet.“. Logische Schlussfolgerungen, die auf empirisch bewiesener Aussagenlogik basieren, werden auch von Positivisten akzeptiert. Alle anderen Sätze sind im positivistischen Sinne nicht wahrheitsgemäß. Verbote und ethische Normen werden als Ausdruck von Gefühlen interpretiert. Für wissenschaftliche Disziplinen, die sich mit urteilenden und / oder normativen Fragen befassen, treten solche erkenntnistheoretischen Positionen auf. Konsenstheorie der Wahrheit überwunden diese „szientistische“ Verengung des Begriffs der Wahrheit, ohne jedoch hinter der Kritik an den Positivisten logisch nicht akzeptabel Verwirrung zwischen deskriptiven und bewertende Aufzeichnungen (→ Hume Recht → naturalistischer Fehlschluss) zurück fällt.

Continue reading „Konsenstheorie der Wahrheit“

Gewissheit

Der Begriff bezeichnet Sicherheit in der Alltagssprache, meist die subjektive Sicherheit bestimmter Determinanten, für gut erhaltenen Glauben, stirbt z. B. auf natürliche oder moralische Sachzahlen hinweisen. Sprachlicher Kontrast ist die Unsicherheit, die in der Entscheidungstheorie wichtig ist. In verschiedenen Disziplinen wurde „Sicherheit“ darüber hinaus verwendet, genauer oder teilweise abweichende Bedeutung. So bewahren zum Beispiel in der philosophischen Erkenntnistheorie bestimmte Theoretiker die Sicherheit für eines der Rite-Kriterien des Wissens. Viele dieser Debatten beziehen sich auf das Thema Skepsis. Erläutert Weitere Was Elemente Welche Rolle für das Thema Fazit Eifer Sicherheit, einschließlich ETWA „Beweise“ Sucht „Gutachten“ Bedingungen, die Frequenz, die Argumente oder internen Verfahren gebracht Wie emotionale Stabilität. Ob es sich um die Sicherheit oder Sicherheitsprogramm ausgedrückt zum Beispiel in verschiedenen Ansätzen zur Theorie der Rationalität, wo fast Argumentationstheorie, Entscheidungstheorie, verschiedene Teile der zeitgenössischen Logik in der Informationstheorie und Automatentheorie, wo Wirtschaftspsychologie und.

Continue reading „Gewissheit“

Falsifikationismus

Der Falsifikationismus, der kritische Empirismus, ist der Ursprung von Karl R. Popper, entwickelte Wissenschaftstheorie des Kritischen Rationalismus. Gibt es Abgrenzungskriterium der Falsifizierbarkeit und der Falsifikationsmethode? Die Lösung für das Problem der Anomalien und Probleme der Unfruchtbarkeit ist, dass wir sehr wahrscheinlich vor den Grenzen des Empirismus und der Methoden liegen.

Continue reading „Falsifikationismus“

Evidenz

Seine substantiellen Beweise sind aus dem Adjektiv ersichtlich, das im 18. Jahrhundert faul war. Der Beweis (offensichtlich klar, offensichtlich) wurde gelöscht. Dieses Adjektiv steht auf dem Breitengrad. Verb weiter, das deutsche Wort Vision kommt von. Es ist faul. Essential Evidentia ist mit Animation übersetzt. Dieses besondere Idiom lehrt Österreichs österreichische Küche mit der Formulierung von einigen als Beweis. Historisches Dokumentationsbüro als militärischer Nachrichtendienst in der Ostungarischen Monarchie.

Continue reading „Evidenz“

Epagoge

Epagogen (von altgriechisch epagōgē, Induktion) bezeichnet

Die erste Definition von Aristoteles gibt das Thema: „Der Epagogen ist der Aufstieg vom Besonderen zum Allgemeinen.“ (105a, II, 11-14). Folgen Sie dem Beispiel: „Wenn der beste Roreman ist, der seine Kälber und die schwule Karriere von ihnen sofort versteht, dann sind die Besten, die ihre besondere Sache verstehen“ (EBD 105a, 14ff). In der neuen Ära Günther Beugen Sie die Idee von Epagogue Refurbished und in fruchtbarer Kritik an Aristoteles, Husserl und Hegel machte Fruchtbarkeit für die Didaktik. Es geht nicht um einen Aufstieg zum General, aber der vage General wird immer erwartet und gesehen. Buck schreibt: „Epagogue ist nichts anderes als eine Erforschung, die in ihnen für uns lebt, die früher an sich selbst festhielten,

Continue reading „Epagoge“

Augenwischerei

Als Augenwischerei oder Augenauswischerei beschreibst du, dass die Erfahrung, dass sie mit dem Ziel, Ereignisses oder wie Schriftsteller endlich, positiv zu stellen. Aus der bildlichen Sprache übersetzt: Die Sache endete mit einer meiner Cousine, aber der Blick dahhinter. Dabei handelt Oftei als selbsttragender Mensch, einer der Arbeiter des Tatsächslichen Sachverhaltens. Sie können sich auch über den Lüge Handel, den wichtigsten Ort in der Gegend, und die Stadt Metapher Augendusche informieren.

Continue reading „Augenwischerei“

Argumentum ad infinitum

Argumentum ad infinitum (lateinisch für „Grund der Unendlichkeit“) ist ein in der Argumentationstheorie und anderen Bereichen der Philosophie verwendeter Begriff für Argumente, die in einem unendlichen Bedauern enthalten sind. h) Eine unendliche Regression von einem Zustand in einen anderen, die ein Argument aufgrund einer solchen unendlichen Regression beendet oder zurückweist. In der Erkenntnistheorie wird oft postuliert, dass es erste Prinzipien, Grund für Erkenntnis oder Ursache geben muss. Für jedes Argument wird vorausgesetzt, dass die Prämissen der Argumente dauern. Das Erfordernis, alle Prämissen zu begründen, führt zu der Schlussfolgerung, dass auch für die Räumlichkeiten und immer wieder für die Räumlichkeiten der Räumlichkeiten argumentiert werden muss. Dies macht deutlich, dass diese Anforderung nur einen idealen Charakter hat. Diese Argumentationskette wird immer dann tatsächlich zerstört, wenn die Prämisse selbst als gültig angesehen wird, weil sie zum Beispiel so elementar ist, dass sie offensichtlich ist. Ein Argument zu entfernen, weil es zu einer unendlichen Regression führt, gleicht einer Reduktion der Absurdität. Infinitismus ist die Position, die einige akzeptiert haben, dass ein Argument, das in eine unendliche Rezession geht, nicht sofort absurd ist. Ein bekanntes Beispiel für ein unendliches Argumentum ist Aristoteles unberührter Urheber. Wenn sich etwas bewegt, wird es durch eine andere Bewegung in eine unendliche Reihenfolge gebracht. Aber eine solche Konsequenz wäre unmöglich, so sagt Aristoteles, dass es einen reglosen Beweger geben muss. Gelegentlich verwendete der Begriff argumentum ad infinitum auch den Austausch mit argumentum ad nauseam, I. h) zu dem Fehler, dass ein immer wiederholtes Argument korrekt ist.

Continue reading „Argumentum ad infinitum“

Archimedischer Punkt

Der archimische Punkt ist ein theoretischer „absoluter Punkt“ außerhalb eines Testaufbaus. Dies ist besonders unflexibel und kann daher als Drehpunkt fest verankert werden. Der archimedische Punkt heißt Archimedes, er könne die Erde allein heben, wenn er nur einen Fixpunkt und einen ausreichend langen Hebel hätte. Im übertragenen Sinn wird dieser Ausdruck in der Philosophie verwendet, um eine offensichtliche (irreparable) Wahrheit oder Tatsache zu bezeichnen. Für René Descartes und diejenigen, die ihm folgen, ist der Satz „Ich glaube, also ich“ (cogito, ergo sum) so ein archimelischer Punkt, denn obwohl ich denke „Ich bin nicht“, ist es zweifellos ein Ich denke.

Continue reading „Archimedischer Punkt“

Wahrheit

Der Begriff der Wahrheit wird in verschiedenen zusammenhängen. Gemeinhin Wird Übereinstimmung von aussagen oder Urteil mit Einem Sachverhalt, Wacholder oder Tatsachen der Wirklichkeit im Sinne Einer korrekte wiedergabe als Wahrheit bezeichnet sterben. Im weiteren Werden unter „Wahrheit“ auch stirbt Übereinstimmung Wacholder Äußerung mit Einer Absicht oder Einems Bestimmt Sinn Beziehungsweise Wacholdern normative als richtig Ausgezeichnete Auffassung ( „Gemeinplatz“ oder Gemeinplatz) oder mit der Eigenen Erkenntnisse, erfahrungen und Überzeugungen schlechte Kandidaten (auch „Wahrhaftigkeit“ genannt) . Tiefergehende Betr Sehen Wahrheit als Plan Ergebnis Eines offenbarenden, frei Legende oder entdeckenden Prozess des Erkennen Ursprüngliche Zusammenhänge oder wesenshafter Züge. Ihr sogenanntes Adjektiv „wahr“ kann auch die Echtheit, Richtigkeit, Reinheit oder Authentizität einer Sache, eine Handlung oder eine Person, einen bestimmten Begriff („Ein wahrer Freund“). Es ist möglich, dass die „Wahrheit“ von der Falschheit, die Lüge, als ein Absurdist, als Unwahrheit und dem Irrtum bekannt ist als dem Fälschen Fürwahrstunden abgrenzen. Die Probleme der Philosophie und der Logik und der Unterschiede Theorien unterschiedlich beantwortet. This can not grow this friendly for definition of the worth and critical dafor, et was zu Richtig „wahr“ werden wird, unterschrieben. In Form von Semantik wurden Sätzen Wahrheitswerte ordiniert, die dieses Erfülltsein im Kontext beschreiben. Die Bedeutung der Bedeutung der Mathematik in Verbindung mit den Semen Wahlbeziehungen in Verbindung, ein Beef demonstriert die Wahrheit. In Naturwissenschaften und Technik Wird sterben Wahrheit (wahrer Wert) Grundsätzlich Profilierung mittels Messen angestrebt. Wahre Werte sind Zwärnicht direkt messbar, wurde aber durch das Wertintervall (des folgenden Messergebnisses) eingegrenzt.

Continue reading „Wahrheit“

Die blinden Männer und der Elefant

In der Parabel studierten blinde Männer und ein Elefant eine Gruppe blinder Männer – oder Männer in völliger Dunkelheit – einen Elefanten, um zu verstehen, was es in diesem Tier ist. Jeder untersucht einen anderen Teil des Körpers (aber nur einen Teil), wie die Flanke oder einen Teelöffel. Dann vergleichen sie ihre Erfahrungen miteinander und stellen fest, dass jede Erfahrung zu ihrer eigenen, ganz anderen Schlussfolgerung führt. In der Parabel kann Blindheit (oder im Dunkeln) nicht klar sein; Der Elefant repräsentiert eine Realität (oder eine Wahrheit). Die Geschichte soll zeigen, dass die Realität sehr unterschiedlich verstanden werden kann, je nachdem, welche Perspektive man hat oder wählt. Dies legt nahe, dass eine scheinbare absolute Wahrheit, durch tatsächliche Kenntnis unvollkommener Wahrheiten, einfach „relativ absolut“ oder „relativ wahr“ sein kann. H. Individuell und subjektiv kann verstanden werden.

Continue reading „Die blinden Männer und der Elefant“

Sommers Weltliteratur to go